Das Stieglerhaus ist ein Zentrum für Kunst, Kultur und Bildung in St. Stefan ob Stainz.

Das Stieglerhaus wurde 2017 von der Stieglerhaus – Gemeinnützige Privatstiftung saniert und wird als Veranstaltungszentrum für Kunst, Kultur und Bildung betrieben.
Konzerte, Liederabende, Theateraufführungen, Filmvorführungen, Performances, Tanzkurse, Fachvorträge, Diskussionsrunden und Lesungen gehören zu den regelmäßigen Veranstaltungen, woraus Konzepte wachsen und einen regional – weltoffenen Charakter entwickeln sollen.

Auf mehr als 600 qm Innenbereich und 2500 qm Gartenfläche, welche der individuellen Gestaltung Freiraum lassen, werden unterschiedliche Vorhaben umgesetzt. Das Angebot umfasst einen Veranstaltungssaal mit allen technischen Möglichkeiten, eine Freilichtbühne und einen Wohntrakt für „Artists in Residence“ und Mitwirkende.

Der Veranstaltungssaal bietet 125 Personen Platz und ist in zwei Einheiten teilbar. Die Multimedia-Anlage ist für Veranstaltungen aller Art ausgerichtet. Weitere Räume im Obergeschoß können ebenfalls für Seminare, Kurse, Workshops und standesamtliche Trauungen genutzt werden.

Aus der Gesellschaft für die Gesellschaft. Das Stieglerhaus wird als Stätte der Kommunikation mit einem eigenen Programm bespielt und steht gemeinnützigen Vereinen, Künstlergruppen und Kulturschaffenden ebenso offen wie privaten Nutzern.

#stieglerhaus #ststefanstainz #kunst #kultur #bildung #veranstaltungen

Bevorstehende Veranstaltungen

Fr 21

Magie & Zauberei – Kinderfasching im Stieglerhaus

Fr., 21. Februar 2020 / 14:00 bis 17:00
Mrz 28

Weibermarkt im Stieglerhaus

Sa., 28. März 2020 / 13:00 bis 17:00
Apr 09

Findet den Osterschatz

Do., 9. April 2020 / 13:00 bis 16:00
Apr 22

Vortrag SOVITUR

Mi., 22. April 2020 / 19:30
Apr 24
Mai 27

Augenschein Kunst im öffentlichen Raum

Mi., 27. Mai 2020 / 17:00
Worte bewegen Literaturfestival

Das Literaturfestival Worte bewegen findet erstmals von 4. bis 12. September 2020 statt. Teil des Festivals der Stieglerhaus – Gemeinnützige Privatstiftung ist ein Intensivkurs unter der Leitung des renommierten Literaturkritikers Dr. Gerwig Epkes, in dem journalistisches Arbeiten im Rundfunk im Bereich Literatur vermittelt und praktiziert wird. Festivalgäste sind Ilja Trojanow und Katja Oskamp.