Lesung Raphaela Edelbauer

Sa., 14. Mai 2022 / 19:30Kostenlos
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Raphaela Edelbauer

Raphaela Edelbauer präsentiert in Lesung und Gespräch mit Gerwig Epkes ihren spannenden und nachdenklichen Roman DAVE, der von einer Künstlichen Intelligenz erzählt.

 

Raphaela Edelbauer

1990 in Wien geboren, hatte 2017 gleich mit ihrem Prosadebüt „Entdecker. Eine Poetik,“ Erfolg, denn sie gewann den Hauptpreis des Raurieser Literaturpreises.
2018 erlas sie sich beim Ingeborg-Bachmann-Preis den Publikumspreis. Ihr Roman „Das flüssige Land“ wurde 2019 für den Österreichischen und den Deutschen Buchpreises nominiert. Raphaela Edelbauer schreibt auch für zeitgenössische Komponisten und fürs Musiktheater.
Sie studierte Sprachkunst bei Robert Schindel an der Universität für angewandte Kunst Wien und Philosophie an der Universität Wien. In Gespräch und Lesung stellt Raphaela Edelbauer ihren im letzten Jahr erschienen Roman „DAVE“ vor, der wie der Vorgängerroman „Das flüssige Land“, im Klett-Cotta verlegt wurde.

 

Österreichischer Buchpreis 2021
Irrwitzig, eindrücklich, abgründig. Raphaela  Edelbauers Roman über Künstliche Intelligenz.

»Ein Geistesblitz von einem Roman!«
Denis Scheck, Druckfrisch (Das Erste), 24.01.2021

Was braucht es, um eine Maschine mit menschlichem Bewusstsein auszustatten? Den Programmierer Syz interessiert nichts so sehr wie die Beantwortung dieser Frage. Doch als er hinter die Kulissen des Labors blickt, gerät sein bedingungsloser Glaube an die Technik ins Wanken. Welchem Zweck dient DAVE wirklich und wer wird von ihm profitieren?

In der Welt von Syz dreht sich alles ums Programmieren. Geschlafen und gegessen wird hauptsächlich, um schnellstmöglich wieder in die Datenströme des Computers abzutauchen. Das Ziel des gesamten Labors ist nichts Geringeres als die Programmierung der ersten generellen Künstlichen Intelligenz, ausgestattet mit einer Höchstleistung an Rechenkraft und menschlichem Bewusstsein: DAVE. Dann allerdings bringen zwei Ereignisse Syz‘ geregeltes Leben ins Wanken. Erstens, Syz verliebt sich in eine junge Ärztin, und zweitens, DAVE droht ein Totalausfall. Der Strudel, in den Syz in der Folge gerät, katapultiert den Programmierer in unmittelbare Nähe der Machtzentrale. Während das Labor in blinder Technikgläubigkeit weiterhin auf die Verwirklichung der Künstlichen Superintelligenz hinarbeitet, taucht Syz tief in die Geschichte des Labors ein und versucht herauszufinden, wessen Interessen DAVE am Ende eigentlich dient. Nach dem großen Erfolg von »Das flüssige Land« legt Raphaela Edelbauer einen einzigartigen Roman über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Künstlichen Intelligenz vor.

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Buchpreis 2021

 


»Um Anmeldung wird gebeten.«

Buchung

Karten sind nicht verfügbar, da dieser Veranstaltung überschritten ist.

Details

Datum:
Sa., 14. Mai 2022
Zeit:
19:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Veranstaltungszentrum Stieglerhaus
St. Stefan ob Stainz 14, 8511 St. Stefan ob Stainz Österreich Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 3463 81 0 50

Veranstalter

Stieglerhaus – Gem. Privatstiftung
Telefon:
+43 3463 81 0 50
E-Mail:
tickets@stieglerhaus.at