Lesung „Die Rollinski Komödie“

Fr., 5. November 2021 / 18:00
Lade Veranstaltungen
Die Rollinski Komödie

Autoren Julia Jocham und Samuel Wolff

Marek Rolinski ist ein aufstrebender Schiffsbauingenieur in London. Äußerlich scheint sein Leben perfekt zu verlaufen, doch tief im Inneren hat er die tragischen Erlebnisse seiner Kindheit noch immer nicht verarbeitet. Als Junge war er Opfer eines pädokriminellen Verbrechens geworden, doch der verantwortliche Pfarrer wurde dafür nie zur Rechenschaft gezogen. Gerade als Marek nach einer beruflichen Beförderung meint, seine Vergangenheit endlich ganz hinter sich lassen zu können, wird sein Peiniger in Polen zum Kardinal ernannt. Dieses Ereignis reisst alte Wunden auf und verwandelt den gutmütigen Marek in einen rachsüchtigen Menschen. Seine Wut treibt ihn und seinen Bruder zu einer schicksalhaften Tat, die jedoch nicht unbemerkt bleibt. Konstantinos Venizelos, der Seniorchef von Mareks Firma, ein Verherrlicher des antiken Griechentums und Hasser alles Türkischen, weiß darüber Bescheid und hat Marek damit in der Hand. Der Alte schmiedet einen schrecklichen Plan, in welchem Marek eine Hauptrolle spielt.

»Die Religion ist für Viele etwas Wunderbares.
Es sind die Hände des Menschen, die sie verunstalten.«

Anmeldungen bitte an:
julia.jocham@edu.uni-graz.at

Details

Datum:
Fr., 5. November 2021
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Veranstaltungszentrum Stieglerhaus
St. Stefan ob Stainz 14
8511 St. Stefan ob Stainz, Österreich
Telefon:
+43 3463 81 0 50

Veranstalter

Julia Jocham
E-Mail:
julia.jocham@edu.uni-graz.at